Grafik-Produktseite-TopDeal

Verbrenne 1.200 Kalorien in nur 3 min

Der Weg zu deiner Traumfigur

Anbieter: K3 Aachen GmbH
Adresse: Theaterstraße 19
Ort: 52062 Aachen
Telefon:  0241 -  990 30 790
E-Mail: info@k3-aachen.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7:00 - 22:00 Uhr
Sa: 10:00 - 20:00 Uhr
So: 10:00 - 16:00 Uhr

Sonstiges:
Achtung! Pro Person kann nur ein Gutschein eingelöst werden! Terminvereinbarung zwingend notwendig.

0 Bewertungen
123
DIE LEISTUNGEN: Für den hier angebotenen Gutschein erhältst du eine Kälteanwendung bei bis... mehr

DIE LEISTUNGEN:

Für den hier angebotenen Gutschein erhältst du eine Kälteanwendung bei bis zu -196 Grad im K3 Aachen. Zusätzlich zu den vielseitigen Wirkungsmechanismen in den Bereichen Beauty, Medizin und Sport, werden bei dieser Behandlung in nur 3 Minuten bis zu 1200 kcal verbrannt – dies entspricht etwa 2-3 Stunden Ausdauersport! Der Gutschein beinhaltet neben der Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch durch das entsprechende Fachpersonal. Pro Person können zwar mehrere Gutscheine gekauft werden, aber pro Person darf nur ein Gutschein eingelöst werden. 

 


 

DAS ERWARTET DICH:

Nicht nur Hollywood-Stars wissen, dass durch die Ganzkörper-Kältetherapie die Haut sowohl gestrafft und verfeinert wird, sondern auch jünger wirkt. Die Anwendung von Kälte ist in der Medizin schon seit der Antike bekannt. Extreme Ganzkörperkälte wird seit den 80er Jahren als physikalische Therapieform eingesetzt. Es handelt sich um eine dreiminütige Kurzzeittherapie. Ihre Wirkungsweise beschränkt sich nicht nur auf eine Körperregion oder ein Organ, sondern auf den ganzen Organismus. Über das Reizaufnahmeorgan, die Haut, werden verschiedenste Wirkungsmechanismen ausgelöst, die sich nachhaltig positiv auf den Körper auswirken. 

Aufgrund des Kältereizes auf die Haut reagiert der Körper kurzfristig mit einer organismischen Reaktion, der sogenannten Wiedererwärmung. Längerfristig bewirkt diese Art der Therapie eine höhere Reaktionsbereitschaft des Herz- Kreislaufsystems und der Immunabwehr etc., die dann zu adaptiven Prozessen und zur Wiederherstellung oder sogar Steigerung des körpereigenen Gleichgewichts führen. Folgende positve Nebeneffekte können im Bereich Beauty, Sport und Gesundheit auftreten.

BEAUTY

  • Verbrennt bis zu 1.200 kcal
  • Steigert die Körperenergie
  • Reduziert Stress
  • Hilft bei chronischer Müdigkeit
  • Reduziert Cellulite
  • Anti-Aging Effekt
  • Steigert die sexuelle Energie 


Abnehmen und den Körper straffen und formen! 
Durch einen Eissaunagang von nur 3 Minuten können bis zu 1200 kcal verbrannt werden – dies entspricht etwa 2-3 Stunden Ausdauersport! Wenn du dich insbesondere durch unser K3 Sport- und Ernährungsprogramm in Form bringen willst, unterstützen dich Kälteanwendungen dabei ideal. Durch den erhöhten Kalorienverbrauch und der möglichen Steigerung Ihres Grundumsatzes nach der Anwendung kann eine straffende Wirkung auf das Gewebe erzielt werden. Dieser Effekt kann zu einer verbesserten Kontur- und Muskeldefinitionen führen. 

Gewichtsredukion – Stoffwechselaktivierung 
Nach einer Kälteanwendung schüttet der Körper Hormone und Botenstoffe aus, welche die Durchblutung maximal steigern sollen. Das Gewebe kann besser mit Sauerstoff versorgt werden und somit können sie Ihren Stoffwechsel optimal anregen. Regelmäßige Eissaunagänge verbessern hierbei das Ergebnis und unter-stützen hervorragend Ihre Diät und Ihr Ziel das Gewicht zu reduzieren. Der Wirkeffekt kann durch eine positive Gesamtenergiebilanz, bedingt durch ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung, verstärkt werden. 

Lebensenergie tanken 
Schluss mit Verstimmung und Energielosigkeit auf Ihrem Weg zur Traumfigur! Durch die Kälteanwendung kann sich Ihr Hormonhaushalt regulieren. Oftmals werden Glückshormone wie Endorphine ausgeschüttet, welche sich positiv auf Ihr Wohlbefinden auswirken und zusätzlich Energiereserven aktivieren können. Schlaf-probleme, Antriebslosigkeit und Wechseljahres-Symptome können sich bessern. Ferner ist es möglich, dass Wassereinlagerungen gelöst werden, das Hautbild gestrafft sowie die Produktion von Kollagen und Elastin gesteigert wird. 

Anti-Aging und Cellulite Reduktion 
Das Gewebe kann nach einer Gewichtsabnahme, Schwangerschaft oder sonstigen Einflüssen erschlafft sein. Regelmäßige Eissauna-Anwendungen können helfen das Gewebe zu retrahieren (das Gewebe zieht sich zurück) und die Haut zu festigen. Es findet ein modernes Bodyforming statt. Unliebsame Dellen und Beulen können durch Eissaunabehandlungen reduziert werden. Die Kollagenproduktion kann angeregt werden. Nicht nur Hollywood-Stars wissen, dass durch die Ganzkörper-Kältetherapie die Haut sowohl gestrafft und verfeinert wird, sondern auch jünger wirkt. 

 


 

SPORT

  • Leistungssteigerung
  • Kältedoping
  • Intensives Training
  • Verkürzte Regenerationzeit
  • Schnellerer Lactatabtransport   


Ein Reiz. Zahlreiche Wirkeffekte.
Die Kryotherapie wird bereits seit einigen Jahren im Hochleistungssport eingesetzt und immer mehr zur wichtigsten passiven physikalischen Therapieform in der Sportmedizin. Sie wird bereits fest in Trainingsprogramme integriert und ihre effektive Wirkung auf Muskulatur, Herzkreislauf, Durchblutung und Stoffwechsel genutzt. Deutlich messbare Leistungssteigerung, verbesserte Regeneration und die Verletzungsprophylaxe sind nur einige Gründe für die stetig steigende Anwendung der Kältetherapie bei Sportlern. Zusätzlich ist der Einsatz für therapeutischer Zwecke nach Sportverletzungen und Operationen ein sehr bedeutsames Anwendungsgebiet. Diese positiven Wirkungsmechanismen der Kryotherapie auf sportliche Leistung und Regeneration ist jedoch nicht nur den Hochleistungs-/Profisportlern vorbehalten. Die Integration in ein individuell erstelltes Trainingsprogramm ist immer sinnvoll, da somit jedes persönliche Trainingsziel schneller, effektiver und gesünder erreicht werden kann. Neben der Steigerung der Vitalität und Fitness, wird die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit der Muskulatur erheblich verbessert und zusätzlich durch den erhöhten Kalorienverbrauch die Fettreduktion unterstützt. Zudem werden Bewegungseinschränkungen durch Verletzungen und Erkrankungen, sowie dadurch entstandene Entzündungen oder Schmerzen spürbar reduziert. Ein aufbauendes Training zur Wiederherstellung der Alltagsfunktionalität oder der früheren sportlichen Leistungsfähigkeit kann leichter stattfinden. 

Kyrotherapie zur Leistungssteigerung und verbesserten Regeneration
Die leistungssteigernde Wirkung der Kältetherapie erfolgt aufgrund der verbesserten Herzkreislaufleistung, die maßgeblich für die muskuläre Ermüdungsresistenz und Regenerationsfähigkeit verantwortlich ist. Zusätzlich sind die gesteigerte Muskeldurchblutung, sowie die Optimierung des Muskelstoffwechsels und die Aktivierung der motorischen Einheiten ebenfalls an den oben genannten Prozessen beteiligt und regulieren zudem die muskuläre Leistung. Der verbesserte Sauerstofftransport zur Muskulatur gewährleistet eine längere aerobe 

Energiegewinnung, wodurch die Leistungsbegrenzung durch Laktat weniger ins Gewicht fällt. Der Sauerstoffverbrauch und die Herzfrequenz steigen weniger stark an, wodurch Ermüdungserscheinungen später auftreten. Die Energiebereitstellung für die Muskulatur wird dadurch beeinflusst, dass ein großer Teil der Energie in Form von Wärme abgegeben wird und in Folge dessen das Kühlungssystem des Körpers ebenfalls Energie benötigt. Daher ist die Anwendung der Kältekammer, die eine Senkung der Körpertemperatur zur Folge hat und somit die Anpassung der Körpertemperaturregulation unterstützt, ein effektiver Weg deutlich mehr Energie für die sportliche Leistung zu gewinnen. Zudem wird durch dir Kältetherapie die Regulierung des zentralen Aktivitätsniveaus verbessert und somit die psychophysische Stabilität gesteigert. Dadurch werden Überforderungszustände des Körpers durch anstrengende Trainingseinheiten verhindert und eine schnellere Anpassung des Organismus an ein höheres Leistungsniveau ermöglicht („Superkompensation“). Zusammengefasst arbeitet der Organismus durch die Kryotherapie ökonomischer und psychophysischer Stress kann deutlich besser reguliert werden. Die Muskulatur ist leistungsfähiger und regeneriert spürbar schneller. 

Kyrotherapie bei Sportverletzungen
Der Schweregrad und die Möglichkeiten der therapeutischen Behandlung einer Verletzung beeinflussen maßgeblich die Ausfallzeit für Training und Wettkampf, sowie die Ausbildung möglicher Dauerbeeinträchtigung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Entzündliche Prozesse im Verletzungs-/Operationsgebiet bewirken die Ausbildung einer Gewebeschwellung, die mit erheblichen Schmerzen verbunden sein kann. Dies kann wiederum zu einer reflektorischen Hemmung der Muskelaktivität führen. Die daraus resultierende Immobilisation von Körperregionen oder Gliedmaßen können eine Störung der Tiefensensibilität, somit zur Beeinträchtigung des Koordinationsvermögens oder sogar zu atrophischen Prozessen im Bindegewebe und in der Muskulatur führen. Länger andauernde Störungen dieser Art können zu chonischen muskulären Dysbalancen mit nachhaltiger Beeinträchtigung der sportlichen Leistungsfähigkeit führen, sowie eine Sekundärverletzungsgefahr mit sich bringen. Die Kryotherapie verkürzt erheblich den Genesungsverlauf, beugt Chonifizeirungsfolgen vor und senkt damit enorm das Risiko 

einer Sekundärverletzung. Die Verletzung heilt schneller, Schmerzen werden spürbar reduziert, Entzündungen heilen besser aus und das Training kann schneller und ohne bleibende Beeinträchtigung durch die vorausgegangene Verletzung wieder aufgenommen werden. 

 


 

 GESUNDHEIT

  • Rheuma
  • Arthrose
  • Fibromyalgie
  • Schlafstörungen
  • Hauterkrankungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stress und Burnout
  • Depressionen
  • Tinnitus
  • Medizinische Studien 


Rheumatoide Erkrankungen
Entzündliche Erkrankungen am gesamten peripheren Bewegungsapparat bzw. am Achsenskelett gekennzeichnet durch Bewegungseinschränkungen, Rötungen und Schwellungen, Schmerzen und Entzündungen wie die Rheumatoide Arthritis bzw. der Morbus Bechterew können gut auf systemische Kälteanwendung ansprechen. Während bei der rheumatoiden Arthritis die innere Schicht der Gelenkkapsel vom Immunsystem angegriffen wird, findet der Angriff beim Morbus Bechterew auf die äußerer Schicht statt. Bei beiden Erkrankungen handelt es sich um Autoimmunerkrankungen. Die Kältetherapie ist in diesem Kontext als eine zu anderen Therapieformen begleitende zu verstehen, die dazu beitragen soll, die Abnahme der Krankheitsintensität zu erreichen. Die Progredienz kann verlangsamt werden und oftmals kann eine Schmerzreduktion, Rückgang von Entzündungsparametern und eine reduzierte Medikation die Folge sein. 

Arthrose
Die Arthrose gehört zu den degenerativen Erkrankungen, bei der die schmerzhafte Abnutzung des Gelenkknorpels im Vordergrund steht. Aufgrund des Knorpelverschleißes kommt es zu Gelenk-fehlstellungen und in der Folge zu schmerzhaften Dysbalancen der gelenksnahen Muskulatur. Die Kältetherapie ist aufgrund ihrer systemischen Wirkungsweise zu einem Hauptindikationsgebiet geworden und kann in allen Entwicklungsstufen der Krankheit angewendet werden. Die Kälteanwendungen können zur Reduktion der entzündlichen Prozesse sowie zur extremen Durchblutung der Muskulatur und damit einhergehend zum Lösen ihres Anspannungszustandes beitragen. Dadurch kann eine deutliche Schmerz- reduktion empfunden und die Beweglichkeit der Gelenke verbessert werden. Aufgrund einer Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit kann die Versorgung des Knorpels (den selber keine Blutgefäße durchziehen) mit Sauerstoff und Nährstoffen positiv beeinflusst werden, wodurch wiederum ein Beitrag zur Funktions-verbesserung des Gelenks erfolgen kann. 

FIBROMYALGIE Fibromyalgie
Die Fibromyalgie ist eine generalisierte Tendomyopathie von der überwiegend Frauen betroffen sind. Sie betrifft sowohl die Muskulatur als auch ihre Sehnen bzw. Sehnenansätze. Die Schmerzsymptomatik ist chronifiziert und in der Regel liegen als weitere Symptome Schlafstörungen (insbesondere Durch-schlafstörung), Morgensteifheit, Kopfschmerzen, Reiz-Darm-Syndrom und psychische Auffälligkeiten vor. Die Krankheitsursache ist bislang ungeklärt, derzeit wird von einer Schmerzverarbeitungsstörung ausgegangen. Die Ganzkörperkältetherapie wird seit einiger Zeit in der Behandlung der Fibromyalgie eingesetzt. Insbesondere können Schmerzen, das Schmerzgedächnis, die gestörte Muskelentspannung und die erhöhte muskuläre Ermüdungstendenz sowie die Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen positiv beeinflusst werden. 

Schlafstörungen
Der normale Schlaf gliedert sich in 5 Schlafstadien, die sich regelmäßig wiederholen, wobei die durchschnittliche Schlafdauer 7-8 Stunden beträgt. Während des Schlafs treten sogenannte REM-Phasen (Phasen mit schnellen Augenbewegungen) auf, die als aktiver Schlaf (indem die meisten Träume stattfinden) bezeichnet werden. Die Ursachen für Schlafstörungen können sehr vielfältig sein. Neben körperlichen und seelischen Erkrankungen können psychosoziale Belastungen ein Auslösen sein. Die Kryotherapie kann primär über die Regulierung des zentralen Aktivitätsniveaus und sekundär über die Regulierung des Schmerzniveaus das Schlafverhalten verbessern. Sie kann zur psychischen Ausgeglichenheit und zum gesteigerten Muskelstoffwechsel beitragen. Weiterhin kann es zu einer Regulation des Hormonhaushaltes kommen und durch die Kreislaufanregung kann der Körper seinen Tag/Nachtrhythmus effektiver synchronisieren und abends besser in die Ermüdungsphase kommen. 

Hauterkrankungen wie Schuppenflechte (Psoriasis) und Neurodermitis
Bei der erblich veranlagten Schuppenflechte (Psoriasis) sind Stoffwechselvorgänge und Zellteilungsraten stark gesteigert. Die überstürzte Zellneubildung führt zur Störung der Verhornung der Haut, welche durch dicke, silbergraue Schuppen gekennzeichnet ist einhergehend mit entzündlicher Erweiterung der Arteriolen und Kapillaren. In der Regel jucken die entzündeten Hautherde nicht. Die Neurodermitis (atropisches Ekzem) ist eine allergische Krankheitsausprägung, die in der Regel mit einer Schwäche des Immunsystems kombiniert ist (z.B. häufige Infekte, Allergien etc.). In der späten Phase zeigen sich die typischen entzündlich geröteten, papulösen Ekzeme an Ellenbogen, Kniekehlen und Handgelenken mit starkem Juckreiz. In der Folge eines Aufkratzens entsteht meistens ein Nässen mit nachfolgender Krusten- und Schuppenbildung. Die entzündeten, schuppenden Herde an Gelenkstreckseiten und behaartem Kopf bei der Psoriasis und der Juckreiz und die Rötungen bei Neurodermitis und sind oftmals nur schwer zu therapieren. Häufig hilft nur ein Immunsystem unterdrückendes Medikament mit unter Umständen auftretenden bekannten Nebenwirkungen. Beide Erkrankungen können gut auf rezidivierende Kältesauna-Sitzungen ansprechen. Insbesondere kann es zu einer deutlichen Linderung des Juckreizes sowie einer Rückbildung von Entzündungsparametern und Krankheitsherden kommen. 

Stärkung des Immunsystems
Durch die regelmäßige Stärkung des Immunsystems durch Kälteanwendungen kann die allgemeine Infektanfälligkeit reduziert werden. Des Weiteren konnten medizinische Studien zeigen, dass entzündungsfördernde Zytokine (Botenstoffe des Immunsystems u.a. bei chronisch-entzündlichen Prozessen) unter der Kältetherapie abgenommen haben und entzündungshemmende zugenommen haben. 

Stress und Burnout
Ganzkörperkältekryotherapie kann bei chronischem Stress bzw. chronischen Erschöpfung- oder Ermüdungserscheinungen bis hin zum Burn-out angewendet werden. Auch prophylaktisch kann die Eissauna in Zeiten vermehrter Anstrengung chronischen Erschöpfungssyndromen entgegenwirken. 

Depressionen
Eine gedrückte, pessimistische Stimmungslage, Niedergeschlagenheit, traurige Verstimmung, Antriebsminderungen und leichte Ermüdbarkeit sind Merkmale einer Depression, deren Ursache ein multifaktorielles Geschehen sein kann. Die Kältetherapie kann als symptomatische, ergänzende Therapieform bei Depressionen eingesetzt werden, da sie zur Stimmungsaufhellung, zur Nivellierung des Erregungszustandes und zur Erhöhung des Aktivitätsniveaus beitragen kann. 

Tinnitus
Durch die Kälteanwendungen kann auch die Innenohrdurchblutung verstärkt angeregt werden. Die verstärkte Durchblutung des Innenohrs kann sich positiv auf einen Tinnitus auswirken. 

 


 

Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.k3-aachen.de/kryotherapie

 


 

Der o.g. Rabatt bezieht sich auf den Originalpreis der Leistung für Nicht-Mitglieder zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung dieser Seite am 24.10.2018. 
Der Leistungserbringer ist K3 Aachen GmbH. Tickets-Gutscheine.com ist ausschließlich Vermittler der beschriebenen Leistung. 


 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Verbrenne 1.200 Kalorien in nur 3 min"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen